Luftreiniger gegen Viren und Bakterien

Luftreiniger gegen Viren und Bakterien

Entfernen Sie Viren und Bakterien aus der Luft

Luftreiniger gegen Viren

Lufthygiene: Schutz vor Viren und Bakterien in der Raumluft

Saubere Luft zum Atmen ist ein oft unterschätztes Gut. Es wird als selbstverständlich angesehen, Gefahren werden nicht wahrgenommen.
Spätestens seit uns die Pandemie, ausgelöst durch Coronaviren, erreicht hat, findet ein Umdenken statt.
Es ist wichtig, uns und Menschen um uns herum zu schützen – auch gegen unsichtbare Gefahren in der Luft.

Bestmöglicher Schutz in Innenräumen mit einem passenden Luftfilter

Hygienemaßnahmen im Alltag sind vollkommen normal.
Händewaschen, Niesen in die Armbeuge und andere Maßnahmen um sich selbst und unsere Mitmenschen zu schützen sind allgegenwärtig.
Doch wie sieht es mit der Atemluft in geschlossenen Räumen aus?

Richtig abgestimmte Luftreiniger verbessern die Raumluft

Für unterschiedliche Anwendungsgebiete gibt es Lösungen, Luft in geschlossenen Räumen zu filtern und damit von Schadstoffen wie auch von Viren und Bakterien zu befreien.

  • OdourFree: Beseitigung von Gerüchen
  • DustFree: Senkt die Feinstaubbelastung
  • MicrobeFree: Gegen Viren und Bakterien / Dental
  • GasFree: Hilfe gegen das "Sick Building Syndrom"
  • SmokeFree: Gegen Tabakqualm und dessen Schadstoffe

Der beste Schutz in Innenräumen: Luftfilter gegen Viren

COVID-19 ist als Folge der Infektion mit Corona-Viren zu erst in Wuhan ausgebrochen und hat sich von dort aus weltweit verbreitet. Das Gebiet lag zur Zeit der Ausbreitung unter einer (für die Jahreszeit üblichen) dichten Smogdecke. Das Coronavirus lässt sich in Aerosolen bis zu drei Stunden nachweisen. Darunter fallen Zigarettenqualm, Rußwolken aus Autoauspuffen und auch der einfache Staub in der Raumluft, so Dr. rer. nat. Susanne Cichon vom Dr. Jacobs Institut in Heidesheim. Das Virus kann sich an Smogpartikel heften und gelangt in die Lunge und kann dort schwierigste Krankheitsverläufe auslösen.

Das Risiko, sich über die Flugzeugklimaanlage mit einem Virus anzustecken, sei extrem gering, heißt es bei der Lufthansa. Moderne Flugzeuge sind mit Luftreinigern ausgestattet die Bakterien, Viren und Staub aus der Luft in der Kabine filtern. Dabei wird eine Qualität erreicht, die dem Standard von Operationsräumen entspricht. Während des Fluges atmen Fluggäste sauberere Luft ein als die Luft, die wir auf der Erde einatmen.

Diese Luftqualität lässt sich auch in Ihren Räumen erreichen

Zur Lufthygiene führen wir Luftreiniger welche Viren, Bakterien und Feinstaub bis zu einer Größe von 0,01 Mikrometer aus der Luft filtern.
Laut einem Gutachten zu mikrobiologischen Risiken aus dem Jahr 2008 der Weltgesundheitsorganisation (World Health Organization, WHO), haben Grippe- und Vogelgrippeviren, Legionellen, Hepatitisviren sowie das SARS-Coronavirus eine Größe von über 0,02 Mikrometern. Das entspricht 20 Nanometer. Ein Coronavirus misst 0,12 bis 0,16 Mikrometer.